Germany
0

290
points earned by our 217 teams

UNESCO WELTTAG DER FEUCHTGEBIETE
Posted by agado on 2 February 2016

Wie wäre es mit einer ‪Wasserforscher Aktion passend zum Thema, bei der ihr andere über Feuchtgebiete und deren Bedeutung informiert...Wir sind gespannt!

Hier ein paar Infos für den Start...

Was sind Feuchtgebiete überhaupt? 

Die deutschen Feuchtgebiete reichen vom Weltnaturerbe Wattenmeer und den Boddengewässern über die größeren und kleineren Fließgewässer mit ihren Auen bis hin zu den Seen, Weihern, Teichen und Tümpeln, Mooren und Sümpfen. Dort haben sich Tiere und Pflanzen an den Überschuss an Wasser angepasst. 

Wozu brauchen wir Feuchtgebiete?

Neben ihrer Artenvielfalt sind Feuchtgebiete nützlich für den Menschen. In den Mooren sind gewaltige Kohlenstoffmengen gespeichert. Laut dem Bundesamt für Naturschutz speichern alleine Moore 20 bis 25 Prozent der weltweiten Kohlenstoffvorräte. Die Auen-Gebiete filtern zudem das Wasser, was ohne sie nur durch Kläranlagen möglich ist. Diese natürlichen Überschwemmungsgebiete lassen darüber hinaus den Flüssen mehr Raum, so dass Hochwasser nicht so gravierende Schäden verursachen. 


(Quelle: http://www.derwesten.de/…/warum-feuchtgebiete-so-wichtig-fu…)




Local Partner agado

Water Explorer is a Global Action Plan initiative
in association with
8.00 MB